eMeck Logo

Konzept der Website

Der Anfang

eMecklenburg ist die Website für den Familienforscher in Mecklenburg. Dabei unterstützt sie den Anfänger durch einen Kurs und viele weitere Tipps und Tricks. Aber auch der Fortgeschrittene wird hier viel Nützliches finden. Insbesondere sollen in Zukunft aufbereitete Datensammlungen beste Unterstützung gewähren.


Die Website wird laufend weiter entwickelt. Der Ausbau erfolgt dabei in zwei wesentlichen Stufen:

  1. Bereitstellung der Grundlagen

    dazu gehören: Geschichte, Geographie, Hilfswissenschaften, ...

  2. Familien- und Personenforschung

    das werden sein: Datensammlungen bzw. Referenzen auf Datensammlungen von Personen, sowohl mecklenburger VIPs, als auch "Nobodies".

Die Besonderheit

eMecklenburg soll insbesondere durch die Interaktivität mit ihren Nutzern leben. Nach einem kostenlosen Anmelden auf der Website sind nicht nur erweiterte Recherchen und größere Ergebnismengen möglich. Zu vielen Einträgen der Website können durch die Nutzer eigene Ergänzungen / Kommentare abgegeben werden, die daraufhin allen Nutzern zur Verfügung stehen.


Eine weitere Stufe der Interaktivität wird durch die Zusammenarbeit mit anderen Webmastern realisiert. Es werden sowohl Datenbestände anderer Websites bei eMecklenburg eingebunden, als auch eMecklenburg Datenbestände anderen Websites zur Verfügung gestellt (Content Sharing).


jojogett Hallo Webmaster, bei z.B. der Stammtafel von Niklot bemerke ich, dass angeklickte Namen hellgrün/-blau werden, auf grauem Hintergrund - bitte, finde ich unmöglich und inakzeptabel, weil man kurz danach nicht mehr sehen kann, wo man ist. Bitte ändern!!!
kharnier_t-online.de Ich möchte die Herzogin Donata zu Mecklenburg auf unsere Website bodenreformunrecht.de hinweisen. Sie braucht den "Kuhandel" Wald gegen Kunst nicht mitzumachen. Die Kunst kann sie veräußern an wen sie will, den Anspruch auf Rückgabe ihres Waldes hat sie sowieso!! Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung Kaspar Freiherr von Harnier Gesellschaft zur Wiedergutmachung der Bodenreform (GWB)
Nordischer Hallo Webmaster, meine Anmelde-Email ist veraltet und läuft nur noch in meinen Spam-Ordner. Wie kann ich eine aktuelle eintragen? Viele Grüße Ralf Möller
wolfgang.rambau_gmx. Ich hätte gern gewußt, aus welcher Zeit die neue historische Karte mit Ortsangaben ist. Zeichenerklärungen wären auch von Vorteil, weil ich z.B. ersehen möchte, ob es möglich war, mit der Postkutsche innerhalb einer bestimmten Zeit, den einen und anderen Ort zu erreichen.
Niklot_GMX Das Alter der historischen Karte kann ich nur schätzen. Da auf Raabe Bezug genommen wird (1. Auflage 1857, 2. Auflage 1894) und Doberan noch nicht als Stadt erwähnt wird (Stadtrecht 1879) denke, ich dass die Karte aus den Jahren 1860 ... 1880 stammt. Eine Kartenlegende ist jetzt verfügbar.
 Kommentar hinzufügen

Das Impressum

Der Webmaster dieser privaten Website ist unter garling@eMecklenburg.de zu erreichen.

© Dr. Dieter G. H. Garling, Berlin 2005 - 2017

Nachdruck, Speicherung in digitalen, fotomechanischen, elektronischen oder optischen Speichermedien, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Webmasters dieser Website.

TOP